Wegweisender Sieg im Spitzenkampf

In der zweiten Runde haben sich die Damen Aktive um Captain Nathalie Forrer im Spitzenkampf mit dem TC Bonaduz gemessen. Trotz schlechter Wettervorhersage konnte die Partie schlussendlich ohne grössere Unterbrüche durchgeführt werden.

In den Einzeln konnten die Balterswilerinnen bereits mit drei Siegen davonziehen. Melanie Zuber (auch dieses Jahr als Nummer 1 gesetzt), wie auch Nathalie Forrer konnten ihre Spiele jeweils relativ klar gewinnen. Auch Alissa Siara konnte sich nach erbittertem Abnützungskampf zum Sieg gratulieren lassen. Nach rund 2.5 Stunden verwertete sie den Matchball zum Endresultat von 3:6, 7:5, 6:3. Sévérine Münger kam mit den schwierigen Wetterbedingungen (heftige Sturmböen) leider nicht zurecht und musste sich schlussendlich mit 6:0 und 6:2 geschlagen geben.

In den Doppeln konnten die Damen ihren Siegeszug fortsetzen und beide Partien für sich entscheiden. Nathalie Forrer und Sévérine Münger fuhren mit ihrem Sieg als
Doppel 1 einen weiteren Punkt ein. Im Doppel 2 gewannen Melanie Zuber und Alissa Siara diskussionslos mit 6:1, 6:3.

Mit dem Triumph in Bonaduz sind die Damen Aktive den Aufstiegsspielen einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Mit einem Erfolg in der nächsten Runde gegen den Aussenseiter St. Georgen könnten sich die Balterswilerinnen erstmals als Siegerinnen der Vorrunde feiern lassen. Wir freuen uns daher über jeden Zuschauer an unserem nächsten Heimspiel.